Studierendenwerk Darmstadt: Restaurant ergänzt Mensa

Ralf Lang
19 September 2022

Das neu eröffnete Campusrestaurant Schöffers in Darmstadt ist einzigartig im Hochschulbereich: Es ist sieben Tage die Woche bis in die Abendstunden geöffnet und überzeugt mit einem 100-Prozent-Bedienkonzept im Front-Cooking. In einem Videoporträt stellen die Verantwortlichen das Projekt vor.

Es brauchte mehr Kapazitäten, aber bitte keine zweite Mensa neben die Hauptmensa – das war die Ausgangslage für das neue Campusrestaurant „Schöffers“ in Darmstadt. Die Verantwortlichen entwickelten ein offenes Marktplatz-Konzept, weit vor der Pandemie, das flexibel und gerade in umsatzschwachen Zeiten deutlich wirtschaftlicher als eine Riesenmensa zu betreiben ist.

Das Schöffers ist nun eher ein Restaurant als eine Mensa: Stylish-modern, ein Angebot mit Außen- und Abendgastronomie, mit neuen und authentischen Rezepten vom Team speziell für das Konzept entwickelt, mit Bierausschank und Bio-Wein vom regionalen Winzer, alles im Bedienkonzept, mit viel Kommunikation mit dem Gast.

Kompakte Küche, breite Leistung

Die Rüstküche ist hoch-kompakt gebaut, auf nur 50 Quadratmeter bereitet hier das Küchenteam für 1.000 Gäste im Mittagsgeschäft alles vor. An den Countern wird vor dem Gast ab 11.30 Uhr „gefinished“. „Der Gast muss hier nur einen Counter ansteuern und erhält dann alles, neben dem Hauptgang auch Dessert, Salat, Tablett, Besteck, kann auch zahlen“, erläutert Peter Adam-Luketic von Vtechnik Planung. „Das bringt mehr Ruhe in den Gastraum, der Mensa-Look verschwindet und es ist natürlich service-orientierter“, ergänzet der Fachplaner.

Einladend und offen präsentieren die fünf Counter mit unterschiedlichen Themen einen Wochenspeiseplan, zwei Drittel davon fleischlos. Zwei Counter bleiben in den Abendstunden geöffnet: die Bar mit Snacks und Getränken, die auch die Speisen ausgibt, dazu der Grill-Counter, ergänzend Angebote von der Pizza-Station. Nach 15 Uhr gilt eine spezielle Abendkarte, etwa mit Burgern.

„Wir haben hier eine echte Marke geschaffen“, freut sich Volker Rettig, Leiter Hochschulgastronomie im Studierendenwerk Darmstadt, und erläutert: „Es überzeugt uns als Betreiber, aber auch für unser Personal bietet es neue Möglichkeiten.“ Die Gäste spenden ebenfalls Lob, weshalb Rettig schon vorausdenkt: „Wir planen ein weiteres Campusrestaurant in Darmstadt.“

Hier geht’s direkt zum Video.

jamVerlag GmbH · Neusser Straße 13 D-47877 Willich · Tel. +49 (0) 21 54 - 607 32-0 · Fax +49 (0) 21 54 - 607 32-20 · E-Mail: info @ jamverlag.de · © 2022