World of Coffee 2024: Treffpunkt der internationalen Spezialitätenkaffee-Branche

Sören Nolte
24 Juni 2024

Vom 27. bis 29. Juni ist Kopenhagen Austragungsort der diesjährigen Kaffeespezialitäten-Messe World of Coffee der Specialty Coffee Association (SCA). In der dänischen Stadt werden mehr als 10.000 Besucher und über 400 Aussteller erwartet.

Kaffee-Enthusiasten aus der ganzen Welt finden Ende Juni in Kopenhagen anlässlich der World of Coffee eine Fülle an Programmpunkten. Neu in diesem Jahr ist die „Retail Buyers Lounge“, die ausgewählten Kaffee-Experten als Netzwerk-Plattform offensteht. Ebenfalls neu ist das Format „Green Coffee Connect“ für Fachleute aus dem Rohkaffeehandel.

Zu den Highlights der World of Coffee gehören die vier Kaffee-Weltmeisterschaften, die während der Messe ausgetragen werden: Die World Latte Art Championship (WLAC), die World Coffee in Good Spirits Championship (WCIGS), die World Coffee Roasting Championship (WCRC) und die Cezve/Ibrik Championship. Erstmals wird die Weltmeisterschaft der SCA mit einem Kaffeevollautomaten ausgetragen – und zwar dem Modell „Black&White4 Competizione“ von Thermoplan. Der Hersteller ist darüber hinaus mit einem eigens für die Messe designten Stand vertreten.

Mehr als 400 Aussteller

Ebenso in Kopenhagen dabei ist Eversys mit einem breiten Angebot für Messebesucher. Dazu gehört eine sensorische Reise im „Espresso-Lab“, die Latte-Art-Challenge am Maschinenmodell Cameo oder die Verköstigung exotischer Getränke wie dem „Flamingo Espresso Tonic“. Außerdem zeigt der Aussteller in Zusammenarbeit mit Coffee by Storm & Smyze das IoT-gesteuerte Telemetriesystem „Specter“.

Slayer, Hersteller von Espresso-Maschinen für das Specialty-Coffee-Segment, wird zwei der ikonischen Maschinen des Sortiments zeigen: Espresso V3 und Steam LP. „Wir freuen uns, Teil der World of Coffee in Kopenhagen zu sein und einige spannende Neuerungen mit der Speciality Coffee-Community vor Ort zu teilen“, blickt Tommy Gallagher, Globaler Marken- und Produktmanager bei Slayer, voraus. „Die Messe ist ein einmaliger Moment, mit den führenden Köpfen der Branche in Kontakt zu treten und unser Engagement für Exzellenz und Innovation in der Kaffeezubereitung zu präsentieren“, betont Gallagher.

Handarbeit und Automatisierung

Erstmals als Aussteller beteiligt sich Melitta Professional an der Veranstaltung. „Zwei besondere Gründe sprechen in diesem Jahr für unsere Beteiligung als Aussteller“, erläutert Stefanie Heidemann. Sie ist Managerin Training bei Melitta Professional und als internationale Jurorin der SCA zuletzt bei der World Barista Championship im südkoreanischen Busan dabei. Neben der Nähe zum Nachbarland Dänemark sei das der erweiterte Blickwinkel auf die Kaffeemaschinen. „Die Latte-Art-Weltmeisterschaft wird in Kopenhagen erstmals an einem Vollautomaten ausgetragen. Diese Aufmerksamkeit nutzen wir gerne und laden die internationale Gemeinschaft der Kaffee-Enthusiasten und -Professionals dazu ein, mit uns die Optionen der Zubereitung auf Knopfdruck zu erkunden“, betont Stefanie Heidemann. Unter dem Motto „Experience the ease of Variety“ wird den Besuchern präsentiert, wie leicht eine vielfältige Zubereitung von Kaffee – beispielsweise von Nitro-Coffee – sein kann.

Aber nicht die geschulte Handarbeit wird am Stand von Melitta Professional im Fokus stehen. Besucher können in Kopenhagen ebenfalls entdecken, wie sich mit Automatisierung bei der Kaffeezubereitung das Getränkeportfolio erweitern und zugleich Zeit für die Kommunikation mit den Gästen gewinnen lässt.

Technik zum Erleben

Die Hemro Group beteiligt sich mit den Marken Mahlkönig, Ditting, Anfim und Hey Café an der World of Coffee. Im Mittelpunkt steht die Plattform „The Sync System“, die per Cloud den Datenaustausch zwischen Espressomaschine und der Mühle E80W Grind-by-Sync ermöglicht, wodurch wiederum die Mahlparameter automatisch angepasst werden. Zum Einsatz kommen unter anderem der neue Kaffeevollautomat CT8 Plus und der Vollautomat XT7 als 2-Step-Variante mit Steam Control plus für das Aufschäumen im Barista-Kännchen und manuelle Latte Art. Hartgesottene können sich am Hemro-Stand zudem kostenlos ein Tattoo mit Kaffeemotiv stechen lassen.

Zu den weiteren Maschinenausstellern gehört in diesem Jahr WMF Professional Coffee Machines. Gemeinsam mit dem amtierenden Deutschen Latte-Art-Meister Daniel Gerlach präsentiert das Unternehmen die halbautomatische Siebträgermaschine WMF Espresso Next. Ebenfalls in Kopenhagen vertreten sind unter anderem die Unternehmen Animo, Ascaso, Astoria, Blupura, Bravilor Bonamat, Brita, Franke Coffee-Systems und Isi. Host-Sponsor der Veranstaltung ist BWT Water+More.

jamVerlag GmbH · Neusser Straße 13 D-47877 Willich · Tel. +49 (0) 21 54 - 607 32-0 · Fax +49 (0) 21 54 - 607 32-20 · E-Mail: info @ jamverlag.de · © 2024